AKAD University gewährt BVTDS-Trainern/innen Stipendien

Tolles Bildungsangebot für BVTDS-Mitglieder: Im Rahmen seiner Kooperation mit der Fernhochschule AKAD University hat der OSP Hessen für im Berufsverband organisierte Trainerinnen und Trainer einen Rabatt in Höhe von 25% auf das berufsbegleitende Studien- und Weiterbildungsangebot vereinbart. Gegenstand des Kooperationsvertrages zwischen OSP Hessen und der AKAD Bildungsgesellschaft mbH sind alle Angebote, die die Fernhochschule im jeweils gültigen Studienprogramm unterbreitet. Deren Gestaltung ist flexibel – somit eignen sich die Angebote optimal für Arbeitnehmer, aber auch für Spitzensportler.

„Deutschland braucht starke Trainerinnen und Trainer! Eine wichtige Voraussetzung hierfür sind flexible und qualitativ hochwertige Bildungs-Angebote für Menschen, die bereits den Trainerberuf ausüben oder ihn ergreifen wollen. Daher begrüßt der Vorstand des BVTDS die Kooperation zwischen der AKAD und dem OSP Hessen ausdrücklich. Im Namen unserer Mitglieder sagen wir „Danke“ für das lukrative Angebot der Stipendien und die interessanten Studien- und Weiterbildungs-Angebote“, so Dafni Bouzikou, BVTDS-Vorsitzende und Stellvertreter Holger Hasse unisono.

Die 1959 gegründete Fernhochschule hat ihren Sitz in Stuttgart, verfügt aber (bei derzeit rund 5.000 Studierenden und 230 Mitarbeitern) über 30 im Bundesgebiet verteilte Prüfungsstandorte. Studiengänge werden in den Bereichen „Wirtschaft & Management“, „Technik & Informatik“ sowie „Kommunikation & Kultur“ angeboten. Hinzu kommen zahlreiche Hochschulzertifikate und Lehrgängen. Detaillierte Infos zu den Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es unter www.akad.de.

Die Pressemitteilung des Landessportbundes Hessen zur Kooperation ist hier zu finden: http://www.landessportbund-hessen.de/index.php?id=340&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=1394

Vertreter des OSP Hessen und der AKAD Bildungsgesellschaft bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Vertreter des OSP Hessen und der AKAD Bildungsgesellschaft bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.