Olaf Leib war „on Tour“ und stellte den BVTDS vor

Gleich dreifach innerhalb von zwei Wochen vertrat Schatzmeister Olaf Leib den BVTDS bei überregionalen Veranstaltungen. Vom 8. bis 10. Mai nahm Olaf Leib am Nachwuchsleistungssport-Symposium von IAT und DOSB in Leipzig teil. Rund 350 Teilnehmer befassten sich mit den Themen „Talentauswahl und -förderung“ sowie „Trainierbarkeit“. Bei der DOSB-Regionalwerkstatt am 12. Mai in Berlin lag der Fokus weniger auf der Praxis, denn auf Strukturen. Der DOSB diskutierte mit Mitarbeitern, Mitgliedsorganisationen und DOSB-nahen Institutionen seine strategische Ausrichtung auf Grundlage des Eckpunktepapiers zur Strategieentwicklung. „Beide Veranstaltungen waren sehr gut organisiert, hochkarätig besetzt und informativ“, resümierte Leib.

Auf Einladung des Betriebsrates des LSV Baden-Württemberg stellte Olaf Leib am 16. Mai im Rahmen der Betriebsratsversammlung des LSV den BVTDS vor. Rund 50 hauptamtliche Trainer/innen folgten seinen Ausführungen und diskutierten die Trainersituation in Deutschland und die Arbeit des Berufsverbandes. „Unsere ehrenamtlichen Möglichkeiten sind natürlich begrenzt. Dennoch müssen wir versuchen, viel häufiger die Möglichkeit zu ergreifen, vor solch großen Runden unseren Verband zu präsentieren. Aus dem Teilnehmerkreis gab es zum Teil nachvollziehbare Kritik an unserer Präsenz und Präsentation sowie hilfreiche Anregungen für zukünftige Schwerpunktsetzungen“, so Leib.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.